In diesem Artikel möchte ich einige Begriffe erklären, die zum Handel mit Binären Optionen im Zusammenhang stehen. Für viele meiner Leser ist es interessant, weil Sie gerade mit dem Handel begonnen haben oder mit dem Gedanken spielen. Wer schon einen meiner Artikel zum Thema gelesen hat, kennt meine Meinung, der Handel mit Binären Optionen bringt ein Risiko mit sich, die einzige Möglichkeit die Chancen zu erhöhen ist es, sich mit dem Thema Binäre Optionen zu beschäftigen und möglichst viel Wissen zu sammeln.

Kleines Lexikon – Binäre Optionen

Sie finden hier einige Erläuterungen zu Begriffen, die ich selbst ausgesucht habe. Alle haben etwas mit Binären Optionen zu tun. Es gibt keinen bestimmten Grund, warum hier diese Begriffe ausgewählt wurden. Die Begriffe sind einfach von A-Z sortiert.

Begriff – Alles oder Nichts Optionen

Bei Binären Optionen gibt es bei “im Geld Händlern” eine feste Rückzahlung und bei “aus dem Geld Händlern” einen 100%tigen Verlust. Durch die Rivalität gibt es bei vielen Händlern einen festen Verlust von 85%. Dadurch bekommt man immerhin noch einen Teil seiner Investition zurück, auch wenn man verloren hat.

Begriff – Anlageklassen

Bei den Binären Optionen gibt es fünf Anlageklassen, dazu gehören Indizes, Aktien, Güter, Währungen und Paare.

Begriff – Brokers

Portale bei denen Sie mit Binären Optionen handeln können. Für Sie gilt: “Finden Sie den besten Broker für Sie persönlich!”.

Begriff – Call Option

Der Händler glaubt das sich die Option beim Auslauf erhöhen wird.

Begriff – Duldemarkt

Der Markt hat einen Zustand erreicht, indem die Anlage an Wert verliert (über einen längeren Zeitraum).

Begriff – Europäisches System

Im Europäischen System gibt es keine vorzeitige Schließung. Das ist beim amerikanischen System anders.

Begriff – Frühe Schließung

Dem Trader ist es erlaubt, gemäß der Vertragsvereinbarungen, eine Option zu schließen (vor dem Ablauf).

Begriff – Maximaler Handel

Der höchste Betrag den ein Broker, für einen Handel akzeptiert.

Begriff – Taghändler

Das ist eine Person, die jeden Tag handelt (Hauptbeschäftigung).

Fazit

Es ist immer wichtig die wichtigsten Begriffe zum Thema Binäre Optionen zu kennen. Je mehr man weiß, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, erfolgreich zu handeln. Zum Start ist es besonders wichtig den richtigen Broker zu finden, das schafft man z. B. mit derbrokervergleicher.com. Auch einige Bücher zum Thema bringen dich weiter, wenn man 3 gute Bücher zum einem Thema gelesen hat, dann hat man schon mehr Wissen als 90% der Menschen (das ist fast immer so). Zu guter Letzt möchte ich euch noch einen Artikel empfehlen vom wallstreet-online.de.

Produktempfehlung

Girokonto und Broker Empfehlung: https://finanzcode.de/comdirect
Bestes Investment-Buch*: https://finanzcode.de/souveraeninvestieren

Geld sparen Ebook

Clevere Spartipps. Einfach, schnell und effektiv zu mehr €€€ im Geldbeutel!